Matcha Brot Rezept

Matcha Brot Rezept

[dropshadowbox align=“none“ effect=“none“ width=““ height=““ background_color=“none“ border_width=“0″ border_color=“none“ ][/dropshadowbox]Brot mit Matcha (Teepulver)

Matcha Brot besticht nicht nur durch seine leuchtend grüne Farbe, sondern auch durch seinen Geschmack. Matcha Tee gewinnt zunehmend in der deutschen Küche an Beliebtheit. Sei es zum Backen, Kochen oder zum Mixen von Getränken. Das Matcha Brot ist einfach in der Zubereitung und schmeckt einfach gut.

Für die Herstellung eines Matcha Brotes benötigen Sie die folgenden Zutaten:

  • 80 g Mehl (Typ 405)
  • 320 g Mehl (Typ 550)
  • 2 Eier
  • 2 TL Pflanzenöl
  • 2 EL Zucker
  • 2 TL Matcha (Teepulver)
  • 1 Pck. Trockenhefe
  • 1 Prise Salz
  • 200 ml Milch
  • Fett und Grieß für die Form

Zubereitung eines Matcha Brotes

  1. Verrühren Sie zunächst die Hefe, den Zucker und die Milch in einem Gefäß.
  2. Jetzt geben Sie alle übrigen Zutaten (Mehl, Eier, Pflanzenöl, Salz, Matcha Tee) bis auf den Grieß und das Fett, in eine Rührschüssel.
  3. Geben Sie nun das Milchgemisch in die Rührschüssel und rühren Sie alle Zutaten mit einem elektrischen Handrührgerät solange bis ein geschmeidiger, gleichmäßiger Teig entsteht.
  4. Fetten Sie nun die Backform (Kastenform) vollständig ein und geben Sie etwas Grieß in die Kastenform. Rütteln Sie die Form hin und her, damit sich der Grieß gleichmäßig in der gesamten Form verteilen kann.
  5. Legen Sie den Teig des Match Brotes in die Kastenform und decken Sie sich für mindestens 30 Minuten an einem warmen Ort mit einem sauberen Geschirrtuch ab, damit er aufgehen kann.
  6. Danach heizen Sie den Backofen auf 180°C Umluft. Backen Sie das Brot für etwa 25 bis 30 Minuten.
  7. Sehen Sie während des Backvorgangs immer mal wieder nach dem Brot. Sollte die Oberseite zu dunkel werden, so nehmen Sie das Brot aus dem Backofen und decken es mit Alufolie ab. Danach schieben Sie es wieder in den Ofen und backen es abgedeckt weiter.
  8. Nach dem Backen stellen Sie die Backform zum Abkühlen auf ein Rost.
  9. Wenn das Brot vollständig abgekühlt ist, könne Sie es aus der Form nehmen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Backen und einen guten Appetit.

Interessanter Artikel? Wir freuen uns, wenn Sie diesen teilen... Danke!

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*