Rezepte mit Kaffee: Kuchen, Süßspeisen und Herzhaftes mit Kaffee

Rezepte mit Kaffee: Kuchen, Süßspeisen und Herzhaftes mit Kaffee

Kaffee, Espresso, Cappuccino, Latte Macchiato, Eiskaffee – Sie können gar nicht genug von Kaffee bekommen und genießen den Moment, in dem Sie sein Aroma auf der Zunge schmecken immer wieder von Neuem? Dann belassen Sie es nicht nur beim Trinken, sondern erleben Sie diesen Moment dank der folgenden Rezepte mit Kaffee auch beim Essen von Kuchen, Süßspeisen und herzhaften Gerichten, die allesamt mit Kaffee verfeinert sind.

Kuchen-Rezepte mit Kaffee

Sie trinken gerne eine Tasse Kaffee zu Ihrem Kuchen? Dann wird Ihnen bestimmt bereits beim Lesen der folgenden Rezepte mit Kaffee das Wasser im Mund zusammenlaufen. Es handelt sich um Kuchenrezepte, bei denen Sie den Kaffee bereits schmecken, wenn Sie nur von dem Kuchen essen.

Schokoladen-Kaffee-Kuchen

Los geht es mit einem Rezept für einen Schokoladen-Kaffee-Kuchen, der neben Schokoladenstücken und Co. auch starken Kaffee enthält…

Zutaten für eine Kastenform (25 cm x 11 cm)

  • 2 Eier
  • 80 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 200 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 2 TL Backkakao
  • 70 g Schokoladenstückchen
  • 40 ml starken Kaffee
  • 40 ml Rum
  • etwas Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

  1. Nachdem Sie den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze (160 °C Heißluft) vorgeheizt haben, trennen Sie zunächst die Eier. Das Eiweiß schlagen Sie dann mit einem Handrühgerät steif.
  2. Danach verrühren Sie die Butter mit den Eigelben und geben nach und nach auch die anderen Zutaten – bis auf den Puderzucker – hinzu. Zuletzt heben Sie vorsichtig den Eisschnee unter.
  3. Den fertigen Teig füllen Sie dann in eine mit Backpapier ausgelegte oder gefettete und bemehlte Kastenform. Die Backzeit beträgt etwa 45 Minuten.
  4. Den fertigen Kuchen lassen Sie erst einmal 10 Minuten in der Form auskühlen. Danach stürzen Sie ihn auf ein Kuchengitter, um ihn vollkommen abkühlen zu lassen. Vor dem Servieren bestäuben Sie den kalten Schokoladen-Kaffee-Kuchen noch mit etwas Puderzucker.

Käsekuchen mit Kaffee

Bei dem Käsekuchen mit Kaffee handelt es ich nicht um einen Käsekuchen, zu dem eine Tasse Kaffee serviert wird, sondern um einen Käsekuchen, bei dem der Kaffee quasi bereits enthalten ist. Denn eine Zutat bei diesem Rezept mit Kaffee ist löslicher Kaffee. Trotzdem können Sie aber natürlich auch eine Tasse Kaffee zu dem Kuchen trinken.

Zutaten für eine Springform 16 cm Ø

  • 100 g Butterkekse
  • 50 g Butter
  • etwas Fett und Mehl für die Backform
  • 2 Eier
  • 300 g Frischkäse
  • 1/2 Päckchen Vanille-Puddingpulver
  • 60 g Zucker
  • 1 EL löslicher Kaffee
  • etwas Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

  1. Zuerst zerbröseln Sie die Butterkekse. Das geht am besten, wenn Sie die Kekse in einen Gefrierbeutel tun und diesen gut verschließen, um dann mit einem Nudelholz darüber zu rollen.
  2. Danach schmelzen Sie die Butter und rühren die zerbröselten Kekse in die geschmolzene Butter. Geben Sie die Mischung in eine mit Backpapier ausgelegte und gefettete Springform (16 cm Ø) und drücken diese am Boden der Form an. Die Form stellen Sie dann kalt.
  3. Nun heizen Sie den Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze (150 °C Umluft) vor und bereiten die Käsekuchenmasse zu. Dafür trennen Sie zunächst die Eier und schlagen das Eiweiß mit einem Handrührgerät steif. Danach verrühren Sie den Frischkäse, das Puddingpulver, den Zucker, die Eigelbe und das Kaffeepulver ebenfalls mithilfe des Handrührgeräts. Im Anschluss heben Sie vorsichtig den Eischnee unter die Maße.
  4. Jetzt holen Sie die Springform mit dem Kuchenboden wieder aus dem Kühlschrank und füllen die angerührte Käsekuchenmasse in die Springform auf den Keksboden. Die Kuchenform stellen Sie dann für etwa 45 Minuten in den vorgeheizten Backofen.
  5. Nach Ablauf der Backzeit holen Sie den fertigen Kuchen aus dem Ofen und lassen ihn in der Form für gute drei Stunden auskühlen. Zuletzt lösen Sie den Käsekuchen nur noch aus der Form.

Süßspeisen mit Kaffee

Tiramisu – das ist wahrscheinlich der Nachtisch mit Kaffee, der den meisten als Erster einfällt, wenn es um Rezepte mit Kaffee für ein leckeres Dessert geht. Darüber hinaus gibt es aber auch noch viele andere Süßspeisen in denen Kaffee zum Einsatz kommt.

Tiramisu Rezept mit Kaffee

Haben Sie bei dem Stichwort Rezepte mit Kaffee für Süßspeisen auch zuerst an ein Rezept für Tiramisu gedacht?

Mascarpone-Creme mit Kaffee und Mokkabohnen

Eines dieser Rezepte mit Kaffee für Süßspeisen ist das folgende Rezept für eine Mascarpone-Creme mit Kaffee. Da ist nicht nur lösliches Kaffeepulver enthalten, als Topping kommen auch noch Mokkabohnen obendrauf.

Zutaten für 4 Portionen

  • 2 EL lösliches Kaffeepulver
  • 125 g Mascarpone
  • 500 g Magerquark
  • 70 g Zucker
  • 200 ml Schlagsahne
  • 4 EL Mokkabohnen

Zubereitung

  1. Lösen Sie das Kaffeepulver in 6 EL heißem Wasser auf.
  2. Dann verrühren Sie die Mascarpone, den Magerquark, die Hälfte von dem Kaffee und den Zucker zu einer gleichmäßigen Masse. Die Sahne schlagen Sie steif, um sie dann vorsichtig unter die Creme zu heben. Dann strudeln Sie den restlichen Kaffee in die Creme ein.
  3. Verteilen Sie die fertige Mascarpone Creme mit Kaffee auf vier Dessertschalen und dekorieren diese jeweils mit einem Esslöffel der Mokkabohnen.

Cremiger Kaffee-Milchreis

Eine anderes cremiges Dessert mit Kaffee zaubern Sie mit dem folgenden Rezept für einen Kaffee-Milchreis. Dieser Nachtisch vereint Kindheitserinnerungen mit Kaffeegenuss.

Zutaten für 4 Portionen

  • 1 Liter Milch
  • 2 EL lösliches Kaffeepulver
  • 2 EL Zucker
  • 250 Milchreis
  • 1 EL Butter

Zubereitung

  1. Geben Sie die Milch zusammen mit dem Kaffeepulver sowie dem Zucker in einen Kochtopf. Bringen Sie die Milch unter ständigem Rühren zum Kochen.
  2. Sobald die Milch kocht, streuen Sie den Milchreis hinein und drehen die Temperatur runter. Lassen Sie den Milchreis dann bei schwacher Hitze quellen, wobei Sie zwischendurch immer mal wieder umrühren sollten, damit nichts im Topf ansetzt.
  3. Sobald der Milchreis fertig ist, rühren Sie die Butter unter und essen ihn dann entweder noch warm oder gedulden sich noch etwas und lassen ihn komplett abkühlen.

Tiramisu

Sie suchen jetzt noch das Rezept für ein klassisches Tiramisu. Ganz einfach, Sie nehmen das Rezept für ein Tiramisu mit Honigkuchen, welches wir in unserem Beitrag Ein Klassiker im Weihnachtsgewand: weihnachtliches Tiramisu mit Honigkuchen vorgestellt haben, und ersetzen lediglich den Honigkuchen durch die gleiche Menge Löffelbiskuits. Schon haben Sie ein Rezept für ein leckeres Tiramisu.

Herzhafte Rezepte mit Kaffee

Kaffee in Kuchen und Süßspeisen können Sie sich gut vorstellen, aber das Kaffee auch als Zutat in herzhaften Rezepten funktioniert, glauben Sie nicht. Dann probieren Sie die folgenden herzhaften Rezepte mit Kaffee und lassen sich vom Gegenteil überzeugen.

Scharfes Kaffee-Chili

herzhafte Rezepte mit Kaffee

Essen Sie gerne scharf und sind leidenschaftlicher Kaffeetrinker? Dann probieren Sie das scharfe Kaffee-Chili.

Mit dem scharfen Kaffee-Chili können Sie dann auch gleich noch Ihre Gäste mit Kaffee als Zutat überraschen. Das Chili können Sie gut in großen Mengen zubereiten. Außerdem lässt es sich gut vorbereiten und schmeckt auch nach dem erneuten Aufwärmen sehr gut – wenn es nicht sogar mit jedem Aufwärmen noch ein kleines bisschen besser wird.

Zutaten für 6 Portionen

  • 2 Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • je 1 rote und gelbe Paprika
  • 2 Möhren
  • 1 rote Chilischote
  • 3 EL Öl
  • 1 kg Rinderhack
  • 1 kleine Dose (70 g) Tomatenmark
  • Salz, Pfeffer
  • 1/2 TL getrockneter Oregano
  • 2 EL brauner Zucker
  • 2 TL Gemüsebrühe
  • 250 ml starker Kaffee
  • 250 ml dunkles Bier
  • 1 Dose (850 ml) Tomaten
  • 1 Dose (425 ml) Kidneybohnen
  • 1 Dose (425 ml) Mais

Zubereitung

  1. Schälen Sie zuerst die Zwiebeln und den Knoblauch, um diese dann zu würfeln. Außerdem würfeln Sie die Paprika und die Möhren, nach dem Sie diese geputzt bzw. geschält und gewaschen haben. Auch die Chilischote putzen und waschen Sie. Schneiden Sie danach die Schote längs auf und entfernen ihre Kerne, um sie dann in feine Streifen zu schneiden.
  2. Nun geben Sie das Öl in einen großen Topf und erhitzen es. Dann braten Sie das Rinderhack kräftig darin an. Fügen Sie dann die Zwiebel-, Knoblauch-, Paprika- und Möhrenwürfel sowie die feinen Chilistreifen zu dem Hack dazu. Anschließend rühren Sie das Tomatenmark ein und schwitzen es kurz an. Würzen Sie die Hack-Gemüsemischung mit Salz, Pfeffer, Oregano, dem braunen Zucker und der Gemüsebrühe.
  3. Löschen Sie das Ganze dann mit 375 ml Wasser, dem Kaffee, dem Bier und den Tomaten samt Saft ab. Die Tomaten können Sie vorher etwas zerkleinern. Dann kochen Sie alles zusammen auf und lassen es ein bis zwei Stunden zugedeckt schmoren.
  4. Im Anschluss gießen Sie die Bohnen und den Mais ab, geben beides ebenfalls zum Chili und erhitzen die Suppe nochmals. Zu guter Letzt schmecken Sie das Chili mit Salz, Pfeffer und gegebenenfalls noch etwas Zucker ab. Verteilen Sie das fertige Kaffee-Chili in Suppenschüsseln und löffeln Sie los.

Schnelles Kaffee-Pizzabrot

Dieses Pizzabrot ist flach wie eine Pizza. Tomatensauce und Käse suchen Sie auf dem Pizzabrot allerdings vergebens, stattdessen finden Sie unter anderem gemahlene Kaffeebohnen. Das Pizzabrot schmeckt gut zu Suppen, mit einem leckeren Dip (zum Beispiel einem Kräuterquark) oder auch einfach nur so.

Zutaten für ein Blech

  • 1 Rolle (400 g) frischer Pizzateig aus dem Kühlregel
  • 1 EL Kaffeebohnen
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 1 EL grobes Meersalz
  • 4 EL Olivenöl

Zubereitung

  1. Damit die Zubereitung des Kaffee-Pizzabrotes wirklich schnell geht und Sie keine unnötige Zeit verschenken, heizen Sie als erstes den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor.
  2. Danach rollen Sie den fertigen Pizzateig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech aus.
  3. Für die Würzmischung mahlen Sie die Kaffeebohnen grob oder zerstoßen Sie mit einem Mörser. Die Rosmarinzweige waschen Sie und tupfen sie anschließend vorsichtig trocken. Zupfen Sie dann die Rosmarinnadeln von den Zweigen ab und hacken sie grob klein. Dann mischen Sie die zerkleinerten Kaffeebohnen, den Rosmarin und das Meersalz.
  4. Die Würzmischung verteilen Sie auf dem ausgelegten Pizzateig und beträufeln das ganze gleichmäßig mit dem Olivenöl.
  5. Schieben Sie das Kaffee-Pizzabrot für 8 bis 10 Minuten in den vorgeheizten Ofen und schon ist es fertig.

So schmecken die Rezepte mit Kaffee noch besser

Reinigungspulver

Bevor Sie die Rezepte mit Kaffee ausprobieren, reinigen Sie Ihre Kaffeemaschine mit dem AmbiClean Reinigungspulver.

Wenn Sie Kaffee trinken, sollte der aus einer gepflegten und regelmäßig gereinigten Kaffeemaschine stammen. Entsprechendes gilt auch für die Zubereitung der Rezepte mit Kaffee. Kommt bei den Rezepten nicht löslicher Kaffee, sondern frisch zubereiteter Kaffee bzw. beim Tiramisu Espresso zum Einsatz, sollte auch dieser aus einer solchen Maschine stammen. Das hat nicht nur etwas mit Hygiene zu tun, schließlich gelangen die Keime und Co., die sich sonst mit der Zeit in der Kaffeemaschine ansammeln, auch in Ihren Kaffee. Auch in Sachen Geschmack ist die regelmäßige Reinigung der Kaffeemaschine ein Muss. Werden die Rückstände von Kaffeefetten, die sich beim Kaffeekochen in der Maschine bilden, nicht beseitigt, werden diese mit der Zeit ranzig. Diese ranzigen Rückstände haben dann einen negativen Einfluss auf den Geschmack des Kaffees.

Unser Tipp für die Beseitigung der Kaffeerückstände aus Kaffeemaschinen, Kaffeevollautomaten, Siebträgermaschinen und Co.: Verwenden Sie zum Beispiel unser AmbiClean Reinigungspulver für Kaffeemaschinen. Damit beseitigen Sie die öligen Rückstände mithilfe des enthaltenen Aktivsauerstoffes besonders schonend.

Rezepte mit Kaffee: Kuchen, Süßspeisen und Herzhaftes mit Kaffee
5 (100%) 2 votes
Interessanter Artikel? Wir freuen uns, wenn Sie diesen teilen... Danke!

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.