Was passiert nach dem Genuss von Cola in unserem Körper?

Was passiert nach dem Genuss von Cola in unserem Körper?

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /www/htdocs/w00f5080/v2/wp-content/themes/dante/swift-framework/sf-content-display/sf-post-formats.php on line 76

Der Gesundheits-Blogger Niraj Naik hat auf seinem Blog „The Renegade Pharmacist“ einige Fakten über den Einfluss von Cola zusammengestellt. Am besten schmeckt eine Cola gut gekühlt zu Pommes, Burger und Co.. Aber schmeckt sie noch genauso gut, wenn man sich darüber bewusst ist, welche Auswirkungen der Konsum hat?

Cola Wirkung nach 10 Minuten

Ein Glas Cola enthält ungefähr 10 Teelöffel Zucker – damit wäre die empfohlene Tagesmenge bereits gedeckt. Die Vorstellung 10 Teelöffelzucker in ein Glas Wasser aufzulösen und dies zu trinken, lässt uns erschaudern. Bei Cola und anderen Softdrinks stört uns die Hohe Menge Zucker nicht, weil die Süße durch den Zusatz von Phosphorsäure neutralisiert wird.

Cola Wirkung nach 20 Minuten

Durch den Zucker schießt unser Blutzuckerspiegel in die Höhe, dadurch wird besonders viel Insulin ausgeschüttet. Die Leber versucht infolgedessen, so viel Zucker wie möglich in Fett umzuwandeln.

Cola Wirkung nach 40 Minuten

Das Koffein aus der Cola entfaltet inzwischen seine Wirkung. Unsere Pupillen weiten sich.

Es werden bestimmte Rezeptoren in unserem Gehirn blockiert, sodass wir das Gefühl von Müdigkeit verlieren. Zudem steigt unser Blutdruck und unsere Leber pumpt noch mehr Zucker in die Blutbahn.

Cola Wirkung nach 45 Minuten

Es wird nun das Glückshormon Dopamin produziert und ausgeschüttet. Durch diese Ausschüttung werden die Lustzentren im Gehirn angeregt. Naik schreibt, dass diese Reaktion die selbe ist, wie bei der Aufnahme von Heroin.

Cola Wirkung nach 60 Minuten

Wichtige Mineralien wie Magnesium, Zink und Kalzium werden durch die Phosphorsäure im unteren Verdauungstrakt gebunden. Der Stoffwechsel wird hierdurch angeregt, da Zucker eine harntreibende Wirkung besitzt, wird die Kalziumausscheidung gefördert. Dies geschieht auch bei künstlichen Süßstoffen. Auch Koffein wirkt harntreibend. Kalzium, Magnesium und Zink, haben praktisch keine Chance dort anzukommen, wo sie benötigt werden – nämlich in unseren Knochen. Der Gang zur Toilette nach einem zuckerhaltigen und koffeinhaltigen Getränk ist quasi nicht vermeidbar. Dadurch verliert unser Körper Wasser und Elektrolyte.

Cola Wirkung nach mehr als 60 Minuten

Nach über 60 Minuten beginnt die Wirkung von Cola in unserem Körper langsam nachzulassen. Unser Blutzuckerspiegel fällt rapide ab. Dies hat zur Folge, dass wir uns müde und gereizt fühlen.

Nach einigen Stunden folgt zudem der Koffein-Crash.

Fazit: Der Gesundheitsblogger Niraj Naiks möchte den Genuss von Cola zwar nicht verteufeln, empfiehlt jedoch, sich das Erfrischungsgetränk nur hin und wieder zu gönnen. Stattdessen, sollten Sie lieber auf eine gesunde Erfrischung wie Wasser und Tee zurückgreifen.

Wer häufig zur Cola greift, sollte sich darüber bewusst sein, dass das Risiko an Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes Typ 2 zu erkranken, steigt.

Interessanter Artikel? Wir freuen uns, wenn Sie diesen teilen... Danke!

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.

*