10 Lebensmittel zur Steigerung der Leistungsfähigkeit des Gehirns

10 Lebensmittel zur Steigerung der Leistungsfähigkeit des Gehirns

Unser Gehirn ist das wichtigste Organ, aber oft unbemerkt, weil es ein so großer Teil von dem ist, wer wir sind. Diäten stehen zur Verbesserung der Gesundheit und des Herzens ganz weit oben, das Wichtigste, unser Gehirn, wird jedoch häufig dabei nicht berücksichtigt. Doch gerade das Gehirn ist für vielerlei Prozesse in unserem Körper verantwortlich – es ist sozusagen das Steuerelement. Um so wichtiger ist es, dass wir dafür sorgen dass unser Gehirn gesund und intakt bleibt. Wir stellen Ihnen Lebensmittel vor, die Ihrem Gehirn Gutes tun und die Leistungsfähig steigern können.

Kürbiskerne

Kürbiskerne zählen zu den Superfoods schlecht hin. Sie sind reich an Magnesium, was besonders gut für unser Herz und Gehirn ist. Magnesium hilft dem Körper zu entspannen. Ist unser Körper entspannt, fällt uns das Denken deutlich leichter. Magnesium ist wichtig für Dein Gedächtnis. Damit Deine Synapsen optimal arbeiten können muss ausreichend Magnesium in Deiner Gehirn-Rückenmarks-Flüssigkeit vorhanden sein. Menschen die unter Magnesiummangel leiden haben in Folge dessen oft Probleme mit dem Erinnerungsvermögen und der Konzentration.

Linsen

Linsen

Linsen gewinnen zunehmend größere Aufmerksamkeit. Sie sättigen nicht nur gut, sondern Linsen. liefern hochwertige Proteine und Mineralstoffe, die unser Gehirn benötigt. Linsen sind zudem reich an Ballaststoffen und Antioxidantien. All dies ist bietet die Basis für ein gesundes Gehirn. Die positiven Auswirkungen auf das Gehirn, machen sich vor allem im Alter, wenn bei vielen Menschen das Gehirn träge wird, bemerkbar. Wer sein Gehirn also gut versorgt, profitiert langfristig davon.

Vollkorn

Auch wenn mittlerweile eine Vielzahl von Diätprogrammen dafür ist, weniger Vollkorn zu sich zu nehmen, einschließlich glutenfreie und Paleo Diäten, haben Forschungen gezeigt, dass Vollkornprodukte wichtig für unser Gehirn sind. Vollkorn verbessert die Gesundheit von Herz und Kreislauf, somit profitiert auch die Durchblutung unseres Gehirn davon.

Erdnussbutter

Erdnussbutter

Erdnussbutter enthält gesunde Fette in Form von mehrfach ungesättigten und einfach ungesättigten Fettsäuren Unser Gehirn und Körper benötigt beide. Jahrelang wurden diese Arten von Fetten mit gesättigtem Fett in einen Topf geworfen und als schlechter Teil einer fettarmen und gesunden Ernährung bezeichnet. Heute wissen wir, dass beide Arten wichtig sind. Diese sind vor allem in natürlich hergestellter Erdnussbutter reichlich enthalten und wir unser Gehirn förderlich.

Avocado

Avocados sind eine ausgezeichnete Quelle für diejenigen, die versuchen, die Leistungsfähigkeit des Gehirns zu optimieren. Die in der Avocado enthaltenen gesunden Fette, helfen den Blutfluss im Körper zu erhöhen. Avocados enthalten auch fast so viel Kalium wie eine Banane, was die Oxidation fördert und ideal für die Senkung des Blutdrucks ist. Dies wiederum hilft dem Gehirn gesund zu bleiben.

Leinsamen

Leinsamen

Leinsamen sind reich an Omega-3-Fettsäuren und wirken Wunder für das Gehirn im Laufe der Zeit zu tun, und es ist leicht genug, um holen Sie mehr Flachs in Ihr Leben. Eine kalorienreduzierte Kost und eine Omega-3-Fettsäuren reiche Ernährung kurbelt die Signalweiterleitung im Gehirn ankurbelt an, dies haben Beobachtungen an gesunden älteren Menschen und Gedächtnistests bereits gezeigt. Auf diese Weise bleibt die Lernfähigkeit im Alter länger erhalten und es wird dem altersbedingten Abbau des Gehirns entgegengewirkt. Diese kleinen „Wundersamen“ können Sie beispielsweise Suppen oder grünen Smoothie hinzufügen, um Ihre Leistung des Gehirns zu verbessern.

Cantaloup-Melone

Diese köstliche Melone hilft tatsächlich, um die Leistung Ihres Gehirns zu verbessern. Bewahren Sie die Kerne der Melone auf. Sie enthalten wertvolle Omega-3-Fettsäuren die nicht nur für Ihr Gehirn gut sind, sondern auch für den gesamten Körper. Deshalb sollten Sie die Kerne ruhig mitessen, es wäre schade wenn sie in den Müll wandern würden.

Blaubeeren

Blaubeeren

Auch Blaubeeren besitzen eine hohe antioxidative Wirkung. Sie schützen unser Gehirn vor dem Eindringen freien Radikale. Neurobiologen der Universität Reading haben festgestellt, dass Blaubeeren nicht nur sehr gesund sind, sonder auch das Gedächtnis bei der Therapie von Alzheimerpatienten zurückbringen und unterstützen können. Die Wissenschaftler setzten Testpersonen auf eine Diät reich an Blaubeeren und stellten schließlich nach einen Wochen fest, dass sich die Leistung des Gedächtnis deutlich verbessert hatte. Verantwortlich dafür sind vermutlich die Flavonoide.

Brauner Reis

Von weißen Reis auf braunen Reis (Naturreis) zu wechseln, ist nicht nur für das Gehirn gesund, sondern für den gesamten Körper gut. Der Grund dafür ist, dass mehr B-Vitamine in braunem Reis enthalten sind. B-Vitamine haben einen Einfluss darauf, wie gut Ihr Gehirn funktioniert. Weißer Reis verliert viele dieser Vitamine während des Herstellungsprozesses, deshalb fehlen ihm viele zusätzliche Nährstoffe, wie man sie in braunem Reis zu bekommen.

Hier auch noch ein guter Hinweis zu „Polyphenolen“ von einem befreundeten Unternehmen. Die Informationen sind wirklich wertvoll, jetzt unbedingt ansehen! Link:
Polyphenole: Warum sie in jede gesunde Ernährung gehören

Interessanter Artikel? Wir freuen uns, wenn Sie diesen teilen... Danke!

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*